Warum manche Führungskräfte Krisen besser managen als andere

Gerade in kritischen Zeiten werden die Unterschiede zwischen guten und schlechten Führungskräften besonders offensichtlich. Obwohl unser Wohlergehen, unser Erfolg und unser Schicksal weitgehend von Führungspersönlichkeiten bestimmt werden, wissen wir nur selten, welche Faktoren Führungstalent überhaupt fördern und woran wir künftige Führungspersönlichkeiten erkennen können. Das ist problematisch, weil wir so Gefahr laufen, die falschen Leute an die Spitze zu stellen - und unser Schicksal damit den falschen Leuten anvertrauen.

Leider wird dieses Problem in Krisenzeiten besonders deutlich, weil wir nämlich genau dann geeignete Führungspersönlichkeiten am dringendsten brauchen. Während schlechte Führungsentscheidungen in guten Zeiten ungestraft bleiben - oder sogar unbemerkt bleiben - werden in schlechten Zeiten die Auswirkungen inkompetenter Führung nicht nur aufgedeckt, sondern auch noch verstärkt.

Zum Glück müssen wir nicht zwischen einer Führungskraft für gute und einer für schlechte Zeiten wählen. Die drei zentralen Elemente erfolgreicher Führung sind Kompetenz, Bescheidenheit und Integrität. Sie sind immer der Alternative vorzuziehen, nämlich Inkompetenz, Arroganz und Unehrlichkeit. Die positiven Effekte erfolgreicher Führung werden ebenso verstärkt wie der Schaden, der durch mangelhafte Führung verursacht wird. Das gilt vor allem dann, wenn Herausforderungen auftauchen, denn jetzt ist gute Führung entscheidend.

Während unsere Welt um die Eindämmung der Corona-Pandemie kämpft, werden wir genau beobachten, wie unsere Führungskräfte auf diesen bisher einzigartigen Belastungstest reagieren. Das Ausmaß und die Folgen dieser Bedrohung bleiben noch ungewiss. Aber wir können in einem Punkt sicher sein: Einige Führungspersönlichkeiten werden besser in der Lage sein, mit dieser Krise umzugehen und den Schaden für ihr Team, ihre Mitarbeiter, ihr Unternehmen, ihre Community oder ganz allgemein für die Gesellschaft zu minimieren. Und auch wenn wir vielleicht noch unsicher sind, was unsere Führungspersönlichkeiten eigentlich tun sollten, um dieser schwierigen Herausforderung zu begegnen, so können wir mit absoluter Sicherheit davon ausgehen, dass bestimmte Führungsqualitäten für die Entscheidungen und die daraus resultierenden Folgen eine große Rolle spielen werden.